Karottenkraftbrühe mit Lachsmaultaschen - machau.de

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kochrezepte > 2008 > Menü-2
::: Karottenkraftbrühe mit Lachsmaultaschen
 

50 g Sellerie, 50 g Lauch, 400 g Karotten

waschen, in Haselnußgroße Stücke schneiden. Zusammen mit

1,5 L kräftiger Fleischbrühe und 200 g Rinderhackfleisch sowie 2 Eiweiß

in einen Topf geben, mit

1 Lorbeerblatt, 2 Gewürznelken, 1 TL Salz und etwas Pfeffer

würzen.

Alles gut vermischen und zum Kochen bringen, dabei ständig rühren. Wenn die Brühe kocht, nicht mehr rühren, die Brühe ca. 1 Std. kochen lassen. Ab und zu abschäumen. Dann durch ein Passiertuch gießen und abschmecken.

Für die Lachsfarce:

250 g Lachfilet,

fein hacken, 10 Min. ins Gefrierfach stellen. Dann in einen Mixer geben,

2 Eier

Dazugeben und gut mixen, dabei nach und nach

100 ml Sahne und 40 ml Wermut

zugeben und untermixen. Mit

Salz und Pfeffer, evtl. etwas Zitronensaft

abschmecken. Wieder kalt stellen

Für die Maultaschen:

400 g fertigen Nudelteig oder Wan-Tan-
Teig für Suppen

auslegen.

Blätter von 8 Stängeln Basilikum

abzupfen, sehr fein hacken, Nudelteig in 6 cm große Quadrate teilen, Lachsfarce und Basilikum in die Mitte geben, die Ränder dünn mit Eiweiß oder Wasser bestreichen und zusammenklappen.
In siedendem Salzwasser solange ziehen lassen, bis sie an der Oberflache schwimmen. In vorgewärmte Tassen oder Teller geben und mit der heißen Kraftbrühe übergießen.
Mit restlichem Basilikum bestreuen.

 
 
 
 
::: Bild
 
 
Suche
Validated by HTML Validator (based on Tidy)
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü